AllgemeinBlog Network Marketing

Network Marketing kann eine berufliche Perspektive sein

Berufliche Perspektive Network Marketing

Sie überlegen sich, ob Network Marketing für Sie eine berufliche Perspektive sein kann?

Wichtige Stichwörter und Fragen im Rahmen Ihrer Überlegungen sind für Sie dann u. a.:

  • Die Wahl des richten Partner-Unternehmens
  • Die Wahl des richten Sponsors
  • Welche Schritte sind für eine Selbstständigkeit notwendig?
  • Was ist mit der Gewerbeanmeldung – haupt- oder nebenberuflich?
  • Was muß ich beachten hinsichtlich Finanzamt, Steuernummer und Buchführung?
  • Ich bin arbeitslos – können mich die Agenturen für Arbeit unterstützen?
  • Wer kann mir bei all diesen Fragen behilflich sein?

Noch arbeitslos?

Gründungsabsichten von Arbeitslosen im Network Marketing werden mittlerweile von den Agenturen für Arbeit in den meisten Fällen positiv wahr- und aufgenommen. In einer Informationsbroschüre des Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft und Arbeit „Ich-AG und andere Kleingründungen“ wird auf der Seite 25 „Netzwerk Marketing“ als eine mögliche Geschäftsidee dargestellt.

Sollte ich ein Existenzgründerseminar besuchen?

Wer sich auf die Selbstständigkeit vorbereiten will, sollte, um sich fachlich und betriebswirtschaftlich zu qualifizieren, ein Existenzgründerseminare besuchen. Beispielsweise bieten die Agenturen für Arbeit finanziell geförderte Existenzgründerseminare an.

Dort gibt es Informationen zum Start in die Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus sowie zu Nebeneinkommen, denn Arbeitslose dürfen in bestimmtem Umfang Nebeneinkünfte erzielen – auch als Selbstständiger.

Wie beantrage ich einen Existenzgründungszuschuss?

Ein Existenzgründungszuschuss ist bei den Agenturen für Arbeit durch das Ausfüllen eines Antrages leicht zu beantragen. Vor der Antragsstellung sollten Sie sich gezielt zu den folgenden Themen informieren: Rentenversicherung, Krankenversicherung sowie Absicherung für den Krankheitsfall, Scheinselbständigkeit, Rückkehr in die Arbeitslosigkeit.

Gerne geben wir Auskunft zu folgenden Fragen

  • Welche persönlichen Eigenschaften benötige ich im Network Marketing?
  • Was ist für mich als NetworkerIn hilfreich?
  • Welche individuellen Fördermöglichkeiten gibt es für mich?
  • Was ist aus Sicht des Verbands ein erfolgreiches Network-Unternehmen?
  • Hinweise zur rechtlichen Situation
  • Das erforderliche kaufmännische Grundwissen
  • Das notwendige steuerliche Grundwissen

Unterstützung und Beratung ist darüber hinaus möglich:

Fachkundige Stelle ist der Bundesverband Network Marketing (BVNM)

Weiterführende Informationen zur Existenzgründung im Network Marketing, im Haupt- oder Nebenberuf erteilt der BVNM.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.