Selber denken lernen

Allgemeinwissen über Network Marketing

Über die sogenannten Experten im Network Marketing | Folge 4: So wurdest du noch nie gedacht! Ein Selbstgespräch.

Allgemeinwissen
Ist nicht meine persönliche Vorstellung von Allgemeinwissen etwas sehr subjektives?
Handelt es sich bei meiner persönlichen Vorstellung von Allgemeinwissen letzten Endes nicht um “mein eigenes Wissen”, das ich in mir trage, von dem ich aber glaube, dass es auch alle anderen Menschen, die ich mir HIER&JETZT ausdenke wissen sollten, bzw. wissen müssten, wenn sie nicht völlig blöd sind?

Bestimme ich jetzt nicht schon wieder selbst darüber was die Menschen, die ich mir ausdenke wissen, indem ich das, was sie “in meinem Bewusssein äußern” (wenn sie dort ab und zu auftauchen), mit dem Vergleiche, was ich als richtig, verkehrt, abwegig, interessant, blödsinnig, unglaublich usw. oder gar unmöglich erachte?

Menschen, “die in meinem Bewusstsein auftauchen”, werden für mich immer nur das wissen und über die Intelligenz verfügen, die ich ihnen selbst an Wissen und Intelligenz zuspreche.
Ich sollte mich also ab JETZT nicht mehr darüber beklagen, wenn ich glaube nur von Dummköpfen, Schwätzern, Egoisten und Besserwissern umgeben zu sein, denn ich bin es doch selbst, der sich diese Menschen “wie sein eigenes Spiegelbild” nach außen denkt!
Da ich mir letzten Endes alles selbst ausdenke, erschAffe ich auch alles durch mein eigenes logisches Verknüpfungs- und Wertesystem in mir selbst!

Manchen Menschen spreche ich mehr Wissen zu als mir selbst!
Das sind alle von mir selbst erschAffenen Fachleute und Spezialisten, die ich mir ab und zu ausdenke, wenn ich von jemanden anderen beraten werden will, weil ich offensichtlich zu bequem bin, mir eigene Gedanken über meine Probleme zu machen, oder weil ich mir nicht zutraue meine Probleme selbst zu lösen.

Ich glaube dann, dass es für mich besser ist, mich einer Kapazität anzuvertrauen, die mir den rechten Weg weisen soll! Ich habe dabei aber aus meinem Bewusstsein verloren, dass diese Kapazität nur deshalb in meinen Bewusstsein eine Autorität darstellt, weil ich ihr selbst diese BeschAffenheit zuspreche!

Nun stellt sich mir ernsthaft die Frage:
Kann ein Geschöpf von mir, in diesem Fall die Kapazität, die ja momentan nur einen von mir selbst ausgedachten Gedanken darstellt, mehr Ahnung von etwas haben als sein Schöpfer?

Ist nicht jede angebliche “geistige Kapazität” nur eine Wahrheit in meinem Bewusstsein, der ich dort einen gewissen Raum zuspreche, um diesen dann “Fach-mann” zu nennen?
(capacitas = Fassungsvermögen, Räumlichkeit, Raum, Umfang, Größe)

Ein “FaCH” stellt immer nur einen kleinen Teil vom Ganzen dar!

Ist nicht mein eigener GeiST das GANZE, das ich durch mein “DeN-KeN” an irgend etwas in mir in viele FäCH-er “ur-teile”?
(xp “FaCH” = Falle; re “er” = erweckt, erwacht; Nd ”DeN” = urteilen; Nk “KeN” = Basis)

Tritt nicht jeder “Ex-per-Te”, den ich mir ausdenke, durch mich selbst in mein Bewusstsein, nämlich durch mein eigenes “wahr-nehmen” eines solchen?

Anderen wiederum spreche ich jeglichen vernünftigen Verstand ab!
Das sind all diejenigen, von denen ich (wenn sie in meinem Bewusstsein auftauchen) den Eindruck habe, dass sie “völlig andere logische Standpunkte” vertreten als ich selbst.
Die persönlichen Sichtweisen dieser Menschen erscheinen mir in Masssetzung meiner eigenen dogmatischen Logik völlig unlogisch und daher auch widerwährtig, falsch, böse usw.!

Wie viel ich aber von den “angeblichen” Kapazitäten und Autoritäten meiner bisherigen “materiellen Logik” wirklich zu halten habe, ist mir zum erstenmal beim lesen dieser Denkschrift bewußt geworden, denn wenn JCH mir JETZT nicht selbst die Augen für die Wirklichkeit geöffnet hätte, würde ich immer noch wie ein dummer Affe die nur nachgeplapperten materialistischen Theorien dieser Äffchen (die ich bisher als meine eigenen geistigen Vorbilder betrachtet habe) nach wie vor selbst nachäffen, so wie ich es bis JETZT ja auch unüberlegt und widerspruchslos getan habe!

Plötzlich fallen mir die Herrn Professoren ein, die in mir eben noch über die “angebliche” menschliche DNA und das Meter referiert haben :).

Ich werde ab JETZT mein Dasein nicht mehr an die dogmatische Glaubenswelt dieser tiefgläubigen Materiallisten verschwenden!

Ich werde ab JETZT meine geistige Freiheit besser zu nutzen wissen und den materiellen Theorien dieser Dämonen (= gestalterische Geistwesen) den Rücken kehren.

Ich werde mich von diesen Theorien geistig lösen und weiterwachsen, hin zu einem mir völlig neu erscheinenden göttlicheren Bewusstsein.

Alle Enosch-Menschen, die ich mir JETZT ausdenke, glauben aufgrund ihrer materiellen Erziehung unerschütterlich daran, dass sie von Affen abstammen!

Sie glauben, wenn sie “das bin ich” sagen, zuerst einmal das sie ein Säugetierkörper sind und erst an zweiter Stelle sprechen sie sich eine Seele zu, die angeblich in diesem Körper wohnt, der sie zu sein glauben!

Diese Körpermenschen haben mit “wirklichen Menschen” nur in soweit zu tun, dass sie zwar vom selben Schöpfer abstammen, selbst jedoch über keinen eigenen schöpferischen Geist verfügen. Von mir, den archaisch schöpferischen Geist, weiß jeder tiefgläubige Materialist nur soviel zu berichten, dass er die Floskel “Ich glaube an Gott” geistlos nachäfft, wenn er gläubig erzogen wurde und “Ich glaube nicht an Gott” verkündet, wenn er als Atheist erzogen wurde.

Alle diese Menschen-Affen erschaffen sich in ihrem persönlichen Bewusstsein durch das eigengedankenlose nachäffen des materiell-religiösen, bzw. materiell-atheistischen Glaubens ihrer persönlichen geistigen Vorbilder und Erzieher ihre eigene Daseinssphäre als ein Art “imaginäres Außen” und glauben das dieser Le-bensTraum getrennt von ihnen exisTierT!

Merke: “WirklICHer GeiST” ist unaufhörlich “wirkendes Bewusstsein”!
Bewusstsein ist immer Subjekt&Objekt in Einem!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.